Sprechen und Hören von Seelensprache ist ein einzigartiges und wunderbares Medium, um mit sich in Kontakt zu treten und wirkt dabei auf allen Ebenen unseres Daseins: auf der körperlichen, emotionalen, mentalen und seelischen Ebene. So werden alle Bereiche des Menschseins miteinbezogen und in Einklang gebracht. Die Kraft der Seelensprache birgt also ein wertvolles Potential in sich.

Einführung in die Seelensprache

 

Die Kraft der Seelensprache – Stimme und Sprache

Die Arbeit mit der eigenen Stimme über Sprache und Gesang hat an sich schon sehr positive Effekte:

  • Sich und den Körper in Schwingung versetzen
  • Atemarbeit
  • Kräftigung der Stimme
  • Steigerung der Ausdrucksfähigkeit

Beim Sprechen in Seelensprache verstärken sich diese grundlegenden Effekte und ermöglichen einen noch tieferen und individuelleren Selbstausdruck. Es entsteht ein starkes Gefühl für den eigenen Klang und ein tiefes Vertrauen in eigene innere Stimme.

In Seelensprache zu sprechen ist wie eine berührende und freie musikalische Improvisation: alles fließt ganz natürlich und ohne Nachdenken aus dir heraus. Alles ist richtig und nichts ist falsch! Und trotzdem nicht beliebig und zufällig. Du wirst das Gefühl haben, dass Du – so wie Du sprichst – es genau richtig ist. Dass es nur SO sein kann und nicht anders.
Und damit entdeckst Du Stück für Stück Deinen eigenen ureigenen Klang. Deine eigene Schwingung. Deine kraftvolle Energie.

Musiker müssen jahrelang das entsprechende Handwerkszeug lernen, um sich letztlich ganz frei auf ihrem Instrument ausdrücken zu können.

Das große Geschenk der Seelensprache ist also: JEDER kann schon perfekt sprechen. Das nötige Handwerkszeug ist also schon vorhanden! Nichts muss mehr gelernt werden – nur das feine Hinhören auf den inneren Klang. Und Deine Stimme hast Du immer und überall dabei!

„Die Seelensprache ist längst vergessenes Wissen, das neu entdeckt werden möchte. Keine andere Sprache vollbringt solche Wunder und keine andere Sprache klingt so wie sie. Jeder kann sie sprechen, wenn er sich nur traut, einfach nur zu sprechen und dabei alles zu vergessen.“

Die geistige Welt

 

Seelensprache wirkt gesundheitsfördernd

Wissenschaftler der University at Albany (New York) fanden heraus, dass beim Sprechen von Seelensprache die Konzentration des Stresshormons Cortisol im Körper um bis zu 50% abnimmt. Die Untersuchungen (mehr Infos) wurden an Mitgliedern charismatischer Gemeinden durchgeführt, die in ihren Gottesdiensten noch in der biblischen Tradition der sogenannten Zungenrede (Glossolalia) beten. Zungenrede ist nichts anderes als Seelensprache und wird beim Apostel Paulus im Korintherbrief so beschrieben:

„…Denn wer in Zungen redet, der redet nicht für Menschen, sondern für Gott; denn niemand versteht ihn, vielmehr redet er im Geist von Geheimnissen…“ (Korintherbrief 14,2)

Das Sprechen in Seelensprache wirkt also erwiesenermaßen sehr entspannend und ist ein äußerst wirksames Medium zur Streßreduktion.

Aber auch psychische Blockaden lassen sich durch Seelensprache sanft lösen. So haben Psychiater herausgefunden, dass beim Sprechen von Seelensprache bzw. Zungenrede vorübergehend ein Regressionszustand eintreten kann. Der Sprecher kann sich also selbst in noch nicht abgeschlossenen Entwicklungsschritte zurückversetzen und gegebenenfalls nachträglich abschließen.

Somit hat Seelensprache als Meditation eine sehr postitive und fast psychotherapeutische Wirkung – mit der Möglichkeit, selbst Blockaden langsam und im eigenen Tempo aufzulösen.

 

„Die Sprache deiner Seele ist sehr vielschichtig und alle deine Rätsel findest Du in ihr verborgen. Die Suche nach dir selbst, hat schon begonnen und mit jedem weiteren Wort, kommst Du Deiner eigenen Wahrheit und Essenz wieder ein Stück näher.“

Die geistige Welt

Seelensprache fördert die Kreativität und weitet das Bewusstsein

Kreativität leitet sich von lat. „creare“ ab und beschreibt die Fähigkeit, etwas zu erschaffen, was neu und noch nicht dagewesen ist. Und dabei muss nicht immer große Kunst gemeint sein: auch das spontane Erfinden eines Kochrezepts zum Mittagessen oder das Ausbauen eines Lieferwagens zum gemütlichen Wohnmobil sind meisterhaft kreative Prozesse.

Kreativität kann man nicht erzwingen und meist zeigt sich der entsprechende Geistesblitz genau dann, wenn man ihn am wenigsten erwartet. Oder anders gesagt: in genau den Momenten, in denen man die Kontrolle abgegeben hat und nicht mehr aktiv versucht, eine Lösung zu erzwingen.

Beim Sprechen in Seelensprache geschieht genau das: Kontrollmechanismen werden reduziert oder verschwinden ganz. Stattdessen werden Hirnareale aktiviert, welche die Selbstwahrnehmung fördern.

Der Psychater Andrew Newberg von der Universität in Pennsylvania führte im Jahr 2006 Untersuchungen über die Vorgänge im Gehirn während der Zungenrede (Seelensprache) durch. Er bat Mitglieder einer Gemeinde zunächst in ihrer Muttersprache zu Beten (z.B. ein Vaterunser) und danach ein Gebet in ihrer eigenen Seelensprache (Zungenrede) zu sprechen (mehr Infos). Das Ergebnis des Gehirnscans zeigte folgendes Ergebnis:

Beim Beten in der Muttersprache war das dafür verantwortliche Sprachzentrum im Frontallappen (verantwortlich für Selbstkontrolle) voll aktiv, während beim Sprechen in Seelensprache dort keine Aktivität zu messen war. Stattdessen wurden Hirnareale im Parietallappen (verantwortlich für Selbstwahrnehmung) aktiviert.

Damit ist zum einen nachgewiesen, dass Seelensprache nicht dort entsteht, wo eigentlich Sprache gebildet wird – nämlich im Sprachzentrum. Seelensprache ist also keine Willensleistung und folgt einer anderen Logik als es Sprache gemeinhin tut.

Selbstkontrolle tritt in den Hintergrund und macht den Weg frei für die Selbstwahrnehmung. Bewertung wird ersetzt durch Beobachtung.

Und so erschaffst Du Neues und Einzigartiges: neue Laute und neue Klänge – eine neue Sprache! Deine Seelensprache.

Du wirst Dir Deiner selbst mehr und mehr bewusst, weil Du in diesem engen Kontakt zu Dir vieles über Dich erfahren und lernen wirst. Und mit jedem Wort wächst und ent-wickelst Du dich weiter. Wirst wieder lebendig. Wirst neu. Und bist im wahrsten Sinne des Wortes kreativ.

 

„Gehe aus dir heraus und gehe in Dich hinein. Ausdruck und Einkehr. Lass die Zügel fallen und wage den Ritt ohne Sattel.
Rede in allen Farben. Spreche in Rätseln. Finde Deinen eigenen Klang und entlasse ihn hinaus in diese Welt.

Vom Klang zum Klang. Das ist die Reise des Lebens.“

Die geistige Welt

 

Seelensprache als Meditation ist ein wirksames Heilmittel

Heil werden, heißt ganz werden. Leid entsteht durch Mangel. Wenn du in Deiner Seelensprache sprichst, vereinst Du alle Ebenen Deines Daseins – verbindest Dich mit deinem Körper, deinen Emotionen und deinem gesamten geistigen Potential. Alles ist dann da und nichts fehlt mehr. Du bist ganz. Du bist heil.

Alle unsere Krankheiten entstehen durch Trennung von uns selbst: Wenn wir uns getrennt von unserem Körper, unseren Gefühlen oder unseren höheren Anteilen fühlen, macht uns unser Körper durch entsprechende Signale darauf aufmerksam. Je besser und eher wir diese Signale verstehen, desto leichter können wir wieder heil werden: Indem wir auf uns selbst hören und Dinge verändern. Folgen wir der inneren Stimme erst sehr spät oder gar nicht, bleiben wir in der Trennung und werden krank.

Unsere moderne Medizin hat uns leider dahin erzogen, Krankheiten zu beKÄMPFEN. Anstatt Krankheitssymptome zu hinterfragen und die Antwort in sich selbst zu finden, werden Antibiotika und sonstige Blocker („Trenner“) verabreicht, die zwar die Symtome zunächst verschwinden lässt, aber die Trennung von sich selbst trotzdem aufrechterhält. Es entsteht gewissermaßen ein „scheinheiliger“ Zustand: ein künstliches Heilwerden!

Das Sprechen in Seelensprache versetzt uns ganz einfach und natürlich in einen Zustand des Heilseins – weil alle Ebenen des Daseins miteinbezogen werden und wieder miteinander verbunden sind. Je öfter und länger man in diesem Zustand verweilt, desto natürlicher wird er: Unser System gewöhnt sich wieder an das herrliche Gefühl des Heilseins und merkt im Alltag schneller, wann man in den Zustand der Trennung verfällt.

Probiere es aus und spreche einmal eine halbe oder sogar ganze Stunde in Deiner Seelensprache! Verweile also 30 oder 60 Minuten in Deinem heil(igen) Raum und Du wirst selbst merken, wie heilsam und kraftspendend dieses Verbundensein ist.

Deine alten Verletzungen können langsam heilen und gleichzeitig wirst Du wachsamer, sodass in Zukunft immer weniger neue Wunden entstehen können.

Doch nicht nur auf Dich selbst wirkt die Seelensprache heilsam. Auch Menschen, für die Du in Deiner Sprache sprichst, werden eine heilende Wirkung spüren: das kann einfach nur Entspannung sein oder auch das Verschwinden von leichten Kopfschmerzen oder Magendrücken. Es kann auch sein, dass sich spontan Gefühle lösen, weil Erinnerungen an schöne oder auch schmerzhafte Ereignisse hochkommen.

Die heilende Energie der Seelensprache ist für andere Menschen wie ein Magnet, der eine ganz natürliche Anziehung hervorruft.

In vielen Kulturen sprechen deswegen die Heiler in einer unverständlichen Sprache: in Seelensprache

Schamanen heilen auf diese Weise ebenso wie christliche Heiler, welche die Tradition des sogenannten Besprechens praktizieren.

Seelensprache – ein ganz einfaches, natürliches aber hochwirksames Heilmittel für Dich und andere!

„Heil werden, heißt ganz werden. Leid entsteht durch Mangel.

Die Sprache Eurer Seele kann Euch helfen, wieder Zugang zu Eurem verborgenen Potential zu bekommen. Sie kann eine Brücke bauen zwischen hier und dort. Zwar gibt es eigentlich keine Trennung, aber für Euch gibt es zumeist nur hier.

Sprecht Eure Sprache und schon seid Ihr dort. Nein: Ihr seid hier und dort zugleich. Spürt wieder die herrliche Einheit von Körper, Geist und Seele und genießt das gesamte Potential des Menschseins. Vereint alle Dimensionen zu einer einzigen Unendlichkeit.“

Die geistige Welt


Außerdem auf SOLIA

Auf SOLIA findest Du immer Sonntags Channelings der geistigen Quelle SOLIA. Die medialen Botschaften sind weise Ratgeber und geben Antworten auf allgemeine Lebensfragen.

Hier geht’s zum SOLIA Channeling Archiv!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen