Über den falschen Zauber des Verstands

Illusion und Wirklichkeit

Illusion und Wirklichkeit – Vom wahren und falschen Zauber des Lebens

Wenn Du das obige Bild betrachtest, wirst Du feststellen, dass Du an den Ecken der Quadrate schwarze Punkte aufblitzen siehst. Scheinbar! Denn in Wirklichkeit sind diese Punkte gar nicht vorhanden: Dein Gehirn projiziert sie selbstständig und ganz automatisch. Sie sind reine Illusion! Du merkst es daran, dass die Punkte ebenso schnell verschwinden, wie sie aufgetaucht sind. Und dann wirst Du feststellen, dass Du einer Täuschung erlegen bist. Dann bist Du ent-täuscht und in der Wirklichkeit angelangt!
Auch im Leben bewegen wir uns ständig zwischen Illusion und Wirklichkeit – zwischen der Illusion unserer Gedanken und dem, was tatsächlich ist. 
Meditation kann Dir helfen, den wahren Zauber der Wirklichkeit zu erfahren. Und den falschen Zauber der Illusion nach und nach zu durchschauen.

 

Solia Channeling: „Ihr seid süchtig geworden – süchtig nach Illusionen“

„Das Leben erhält seinen Sinn durch Bewusstheit. Bewusstheit ist der Schlüssel zum Sein. Die Bewusstwerdung der Seele durch den Menschen ist das, was hier auf Erden für Euch vorgesehen ist. Der lange Weg der Seele erstreckt sich über viele Leben und hält allerlei für Euch bereit. Keiner kann im Vorfeld bestimmen, was es zu erlernen gilt. Es gibt Richtungen, aber die Auskleidung im Detail kann nur im Moment erfolgen.

Lebt im Moment und habt so Teil am göttlichen Plan!

Meditation ist eines der wichtigsten Hilfsmittel, um den Moment kennenzulernen. Meditation hilft dabei, anzuhalten und einzutauchen in die Wirklichkeit. Der Nutzen daraus ist groß – Ihr könnt ihn nur erahnen. Aber lasst Euch gesagt sein, dass die intensive Beschäftigung mit Meditation einen wesentlichen Einfluss hat auf Eure Entwicklung. Wenn Ihr meditiert, habt Ihr Zugang zu einem Wissen über Euch selbst, das Euch sonst verschlossen bleibt. Denn nur die Meditation ermöglicht Euch, genau hinzuspüren, was in Euch vorgeht.

„Meditation entsteht automatisch, wenn Ihr sie zulasst“

Meditation heißt „verbunden sein“. Meditation ist der Kontakt zu Euch und allem, was ist. Meditation muss nicht gelernt werden. Meditation entsteht automatisch, wenn Ihr sie zulasst. Euer Geist ist viel beschäftigt. Er arbeitet auf Hochtouren. Vielen Einflüssen ist er ausgesetzt und versucht diese in seiner Weise zu verarbeiten. Aber dieses Vorhaben kann in dieser Form nicht gelingen. Seine Vorstellungskraft ist unendlich und deshalb gelingt es ihm nur schwer, sich im Moment aufzuhalten.

Alles ist möglich. Alles kann sein.

Was soll also ausgewählt werden aus der Vielfalt der Möglichkeiten?

Ein ewiges Suchen und Fragen.

Ihr überprüft ständig alle Möglichkeiten, die sich Euch auftun. Alles ist durchdacht. Eure Handlungen sind verunreinigt von den Eskapaden Eures Verstandes. Er lässt Euch keine Ruhe. Kaum ist es möglich, ihm Einhalt zu gebieten.

 

„Der Verstand ist der Meister der Täuschung“

Wenn Ihr meditiert, habt Ihr die Möglichkeit, all diese Eskapaden zu beobachten. Sie werden Euch bewusst – nach und nach. Es braucht viel Zeit und Geduld, um diesem listigen Wesen „Verstand“ auf die Spur zu kommen. Er hält außerordentlich viele Tricks bereit und die Täuschung ist die Disziplin, die er zur Meisterschaft gebracht hat. Er ist der Meister der Täuschung. Seine Illusionen sind perfekt.

Seine Kunststücke sind vergleichbar mit der Darbietung eines Magiers: wunderbar anzusehen und bezaubernd. Aber doch ist man sich dessen bewusst, dass hier eine Illusion angeboten wurde. Die perfekte Illusion! Die Tricks werden nicht verraten. Nur der Magier selbst kennt sie.

Wenn man diese Tricks am Ende enträtselt stellt man fest, dass sie zum Lachen einfach sind. Lächerlich und doch so bezaubernd, dass man immer wieder darauf hereinfällt. Die Anzahl der Tricks ist gewissermaßen unendlich. Ihr könnt nicht alle Kapriolen entschlüsseln. Es geht darum, die Tricks ins Leere laufen zu lassen – ihnen keine Aufmerksamkeit zu zollen. Sie mögen noch so verlockend und anziehend sein. Doch Ihr solltet Euch darin üben, diesen Verlockungen zu widerstehen.

„Eure Welt ist eine Illusion. Ihr denkt sie Euch zurecht“

Ihr seid süchtig geworden: süchtig nach Illusionen.
Eure Welt ist eine Illusion. Ihr denkt sie Euch zurecht. Aber die Wirklichkeit liegt auf einer anderen Etage. Euer Verstand kann sie nicht erreichen.

Die Meditation ermöglicht es Euch, einzutauchen in die Wirklichkeit. Diese Wirklichkeit wird Euch anfangs leer und ungewohnt vorkommen. Ihr könnt die Ruhe fühlen, aber es fällt Euch schwer, diese Ruhe auszuhalten. Also schießt Euer Verstand hinein und holt Euch wieder zurück in die vertraute Welt der Illusion. Macht Euch nichts aus diesem Wechselspiel: es ist normal.

Sucht baut sich sehr langsam ab und die Rückfallquote ist hoch. Lasst Euch trotz alledem nicht von diesem Weg abbringen.

Nährt Euch von der Wirklichkeit und Ihr werdet nach und nach erkennen, dass Ihr immer weniger Illusion zu Euch nehmen werdet. Denn nur die Wirklichkeit ist die Nahrung, die Euch tief im Inneren nährt. Wirklichkeit sättigt Euch auf allen Ebenen, ohne dass Ihr Euch daran überfressen könntet. Illusion hingegen ist die Nahrung, die Euch nicht satt macht. Ihr meint, sie würde Euch nähren, aber das Gegenteil ist der Fall. Wenn Ihr Euch von Euren Illusionen nährt, werdet Ihr immer mehr davon essen wollen und werdet doch nicht satt davon. Es ist ein Teufelskreislauf in dem Ihr Euch befindet, ohne es zu wissen.

 

„Lernt, gute Nahrung zu Euch zu nehmen“

Lernt, gute Nahrung zu Euch zu nehmen. Auch die geistige Nahrung ist wichtig! Achtet darauf, was Ihr zu Euch nehmt und lernt das Fasten. Entzieht Euch gezielt Euren Illusionen. Eure Welt ist voll davon. Haltet die Augen offen und entdeckt sie an allen Orten: Werbung, Nachrichten, Filme, Computerspiele, soziale Netzwerke und Handykonsum.

All diese Dinge sind voller Illusionen. Eine herrliche Welt! Aber doch nicht real. Nur das sollt Ihr erkennen.

Beginnt mit den äußeren Illusionen. Wenn Ihr sie erkennen lernt, könnt Ihr nach und nach Zugang erhalten zu Euren eigenen Illusionen.

Eure eigene Illusion zu erkennen: das ist der Sinn Eurer Reise. Dafür seid Ihr hier.

Lasst Euch verzaubern vom Leben.

Erkennt die Illusion und kehrt heim zur Wirklichkeit. Dort allein findet Ihr den Zauber, der wirklich ist. Den einzigartigen Zauber des Seins.

Durch nichts zu erklären. Mit nichts zu vergleichen.

„Verzaubert Euch selbst und verzaubert andere damit. Dieser Zauber ist kein falscher.
Das ist die Wahrheit und das Leben.“

 Amen

 SOLIA

 

Illusion und Wirklichkeit: Medial übermittelt von Stefan Schmid am 28.5.2019. Dieser Text steht zur freien Nutzung zur Verfügung. Veröffentlichung nur möglich unter folgender Quellenangabe: SOLIA – www.solia-channeling.de – Stefan Schmid
Änderungen des Textes sind nicht erlaubt.

 

Mehr Channelings von SOLIA lesen?
Hier geht’s zum SOLIA Channeling Archiv!

Illusion und Wirklichkeit – Die Sucht nach Illusion